Übermorgen spiele ich zum ersten Mal bei der Electro Swing Revolution im Astra auf dem RAW-Gelände in Berlin. Ich bin stolz wie Bolle, denn das dürfte die größte Swing-Partyreihe im deutschsprachigen Raum sein.
Noch mehr freue ich mich darüber, dass ich endlich mal zusammen mit Blogrebell Julian aka einer Hälfte der Carlson Two zusammen spielen darf.

Und am allermeisten freue ich mich über das Timetable. Ich bin ab ein Uhr eine Stunde lang auf dem Mainfloor. Das bedeutet, ich bin nach dem Tanzkurs der Erste der spielt, was heißt, ich werde die Leute gepflegt eingrooven. Ein entsprechendes Set habe ich schon vorbereitet, es wird braver und housiger als sonst, aber nicht zu schnell. Darauf freue ich mich schon sehr, ich mag es einfach, die Crowd schön langsam zum Köcheln zu bringen. Die Abfahrt dürfen dann die Kollegen, die nach mir spielen, übernehmen.

Ich selbst bin nämlich ab 2:30 Uhr auf dem kleinen Floor und darf den Rest der Nacht zusammen mit den Carlson Two gestalten. Das wird ein Fest. Unter der verbindenden Klammer namens Swing werden wir für eine wild gemischte Abfahrt sorgen, da könnt ihr sicher sein!

Hier ist das Event auf Facebook.

ESR-5.12.2015